Fernschule für Tontechnik & Musikproduktion

Welche Voraussetzungen sollte ich für ein Fernstudium in Tontechnik & Musikproduktion erfüllen?

Wer mit dem Gedanken spielt, ein Fernstudium oder eine Ausbildung im Bereich Tontechnik & Musikproduktion zu starten, stellt sich bestimmt die Frage, welche Voraussetzungen man erfüllen sollte. In erster Linie geht es dabei um die schulischen Voraussetzungen, es spielt aber auch eine Rolle, wie viel Zeit man für das Fernstudium einplanen muss und wie flexibel man sich die eigene Zeit einteilen kann. Zudem ist es gerade in diesem digital/technischen Themengebiet essenziell, ob der Computer oder das Laptop die entsprechenden Systemvoraussetzungen bieten.

In diesem Beitrag erklären wir nicht nur detailliert die genannten Anforderungen, sondern geben dir wertvolle Hinweise, worauf du zudem achten solltest.

Welche schulischen Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Am HOFA-College gibt es keinerlei schulische Voraussetzung, um ein Fernstudium zu absolvieren. Lediglich für den weiterführenden Bachelor ist ein mittlerer Schulabschluss erforderlich – in Ausnahmefällen kann jedoch auch ohne einen solchen Abschluss eine Zulassung erfolgen. Melde dich gerne bei uns, um eine Prüfung auf Sonderzulassung für das Bachelor-Programm zu beantragen.

Wie viel Zeit sollte ich für das Fernstudium einplanen?

Um diese Frage zu beantworten, muss unterschieden werden, ob du das Fernstudium in Teilzeit oder Vollzeit absolvieren möchtest. Bei einem Vollzeitstudium wird per Definition von einem wöchentlichen Aufwand von ca. 35-40 Stunden ausgegangen. Dies hat gleichzeitig zur Folge, dass du das Fernstudium deutlich schneller absolvieren kannst, da die angegebene Dauer sich auf ein Teilzeitstudium bezieht. Während das Audio Engineering DIPLOMA in Teilzeit auf 24 bis 48 Monate ausgelegt ist, kann dieses in Vollzeit auch in nur 6 Monaten abgeschlossen werden.

Solltest du das DIPLOMA berufsbegleitend absolvieren, rechnen wir mit einem wöchentlichen Aufwand von etwa 8 bis 25 Stunden. Der Zeitaufwand ist aber auch abhängig, ob du bereits Vorkenntnisse besitzt und wie intensiv du dich mit dem Unterrichtsmaterial beschäftigst.

Durch unser flexibles Fernstudienkonzept kannst du jederzeit auf die Inhalte deines Fernstudiums zugreifen und dir diese selbstständig einteilen. Dadurch spielt es keine Rolle, ob du morgens, mittags oder abends aktiv lernst. Außerdem hast du die Möglichkeit, selbst zu entscheiden, an welchen Tagen du lernst – und du kannst deinen Fernkurs pausieren, z.B. wenn du im Urlaub bist oder sogar verlängern, wenn du insgesamt mehr Zeit benötigst.

Zusammenfassend gesagt: Du kannst dein Fernstudium jederzeit perfekt an deine Situation anpassen.

Welche Systemvoraussetzungen sollte mein Computer erfüllen?

Unabhängig davon, ob du mit einem Notebook oder Computer arbeitest, benötigt die eingesetzte Audio-Software Ressourcen. Besonders wichtig sind dabei die Komponenten Prozessor, Festplatte und Arbeitsspeicher. Während wir einen Prozessor aus einer aktuellen Generation mit 4 Kernen empfehlen, die einzelnen Angaben sonst aber eher offen gehalten sind, empfiehlt sich ein Arbeitsspeicher von mindestens 16 GB RAM. Dies bedeutet nicht, dass nicht auch 8 GB genügen, um Projekte im Fernkurs zu realisieren, jedoch kann es in einzelnen Fällen zu Einschränkungen kommen. Deine Festplatte sollte sinnvollerweise mindestens 200 GB umfassen und in jedem Fall vom Typ SSD sein. Gegenüber älteren HDD-Festplatten sind SSDs deutlich performanter in der Datenverarbeitung und ermöglichen dir ein schnelles und reibungsloses Arbeiten.

Bei allen genannten Angaben handelt es sich um Richtwerte, die für Windows & Mac gelten – das Betriebssystem spielt dabei keine entscheidende Rolle. Solltest du eine Neuanschaffung in Betracht ziehen, möchten wir darauf hinweisen, dass Notebooks grundsätzlich mehr Flexibilität bieten, jedoch deutlich kostspieliger im Vergleich zu stationären Rechnern sind.

Bei technischen Fragen kannst du dich jederzeit bei unserem Support melden – gerne helfen wir dir, die perfekte Ausrüstung mit passendem Budget für dein Fernstudium zu finden.

Welche Software benötige ich für das Fernstudium?

Um alle Aufgaben des Fernstudiums zu absolvieren, benötigst du eine DAW (Digital Audio Workstation). Dabei handelt es sich um ein professionelles Audiobearbeitungsprogramm. Wir empfehlen Steinberg Cubase, Apple Logic Pro X, Ableton Live, Studio One, Avid Pro Tools oder Image Line FL-Studio, jedoch kannst du auch mit allen anderen DAWs arbeiten.

Solltest du noch keine DAW haben, kannst du zum Start deines Fernstudiums eine Studentenversion von Steinberg Cubase oder Ableton Live erhalten. Diese gelten als Vollversionen mit eingeschränktem Umfang. Erst im weiteren Studienverlauf legst du dich dann auf eine DAW fest und kannst diese erwerben. Als HOFA-Student erhältst du mit der Studienbescheinigung und dem Studentenausweis eine EDU-Berechtigung, mit der du Rabatte von bis zu 50 % bei unterschiedlichen Herstellern von DAWs und Plugins erhältst.

Jede DAW bietet in der Regel Plugins zur Audiobearbeitung, wie z.B. Equalizer, Kompressoren, Reverbs etc. Diese genügen, um alle Aufgaben des Fernstudiums erfolgreich zu bearbeiten.

Grundsätzlich ist zu erwähnen, dass verschiedene Drittanbieter sich auf die Programmierung von Audio-Plugins spezialisiert haben und dadurch zusätzliche Funktionen bieten und ggf. eine höhere Qualität ermöglichen können. Es ist jedem Studenten überlassen, inwieweit er mit zusätzlichen Plugins arbeiten möchte; eine erforderliche Voraussetzung sind bestimmte Plugins nicht. Um dir einen perfekten Fernkursstart zu ermöglichen, hast du als Student am HOFA-College die Möglichkeit, alle Plugins von HOFA kostenlos während der Dauer deines Fernstudiums zu nutzen. Eine Übersicht aller HOFA Plugins findest du hier.

Benötige ich einen akustisch optimierten Studioraum?

Gehen wir von optimalen Voraussetzungen aus, so würde die Antwort vermutlich „Ja“ lauten. In der Praxis haben jedoch die wenigsten Studenten einen akustisch optimierten Raum oder das Budget bzw. die räumlichen Möglichkeiten. In den vergangenen Jahren haben mehr als 10.000 Studierende erfolgreich die Fernkurse am HOFA-College absolviert und das in vielen Fällen auch ohne akustisch perfekten Raum.

Wir empfehlen den Einsatz eines Studiokopfhörers, wenn du dir die Anschaffung von Monitorboxen und Raumakustik erst einmal sparen möchtest. Bewährt haben sich offene Kopfhörer, die oftmals einen ausgewogeneren Frequenzgang bieten. Hervorheben möchten wir das Modell Sennheiser HD 650. Dieser offene Studiokopfhörer kann für 300-400 € erworben werden und bietet ein sehr ausgewogenes Klangbild. Das Team von HOFA-College arbeitet selbst auch viel mit diesem Kopfhörer.

Im Laufe der Zeit hast du immer noch die Möglichkeit, dir ein Paar Studioboxen zuzulegen und dich mit der Akustik deines Raums auseinanderzusetzen. Gerne hilft dir unser Team von HOFA-Akustik bei der Planung. 

Fazit

Abschließend lässt sich sagen, dass es für eine Weiterbildung am HOFA-College keine spezifischen schulischen Voraussetzungen gibt. Wir bieten dir ein flexibles Fernstudienkonzept, das es dir ermöglicht, deine Lernzeit selbstständig zu planen und anzupassen. Der Zeitaufwand hängt von der Wahl zwischen Teilzeit- oder Vollzeitstudium ab und kann nach deinen individuellen Bedürfnissen angepasst werden.

Um das Fernstudium erfolgreich anzugehen, benötigst du einen Computer oder Laptop und einen Studio-Kopfhörer. Eine DAW zum Einstieg und Audio-Plugins bekommst du von uns. Im Laufe des Studiums kannst du immer noch weitere Soft- und Hardware sowie eine Verbesserung deiner Raumakustik in Erwägung ziehen.

Insgesamt bieten dir die HOFA-College Fernkurse eine flexible und kostengünstige Möglichkeit, um in diesem Bereich professionelle Fähigkeiten zu erwerben und dich beruflich weiterzuentwickeln.

Wenn du weitere Fragen zu den Voraussetzungen oder den HOFA-College-Fernkursen hast, melde dich gerne telefonisch unter +49 7251 3472-222 oder per Mail an college@hofa.de bei uns.

Autor

Jan Bönisch
Jan Bönisch
Jan Bönisch hat 2015 bei HOFA seine Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton abgeschlossen. Im Anschluss absolvierte er an der Dualen Hochschule Mannheim ein Studium in Medienmanagement & Kommunikation. Seit 2019 ist Jan Teil der Geschäftsleitung von HOFA, der Firma seines Vaters Jochen Sachse. Neben der kaufmännischen Leitung von HOFA liegen seine Schwerpunkte in Marketing, Personalwesen und Qualitätsmanagement. Außerdem leitet er als anerkannter Ausbilder den Ausbildungsbereich der HOFA GmbH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schnell zum eigenen Musikvideo – mit KI?

Ein Musikvideo hilft dir, deine Musik auf YouTube und den sozialen Netzwerken zu verbreiten. Wenn es mal schnell gehen muss oder ein besonderer Look gewünscht ist, können dir diverse KI-Tools helfen. Welche es gibt und wie du diese einsetzt, erfährst du in diesem Beitrag.

Weiterlesen »