Förderungs­möglichkeiten

Die Teilnahme an HOFA-College Fernkursen und Workshops wird in Deutschland vom Staat unter bestimmten Voraussetzungen durch Bildungsprämie, Bildungsgutschein oder Bildungsförderung der Länder finanziell gefördert. Zudem können die Kursgebühren gegebenenfalls als Weiterbildungskosten steuerlich geltend gemacht werden.
Die Tontechnik-Fernkurse HOFA PRO und HOFA COMPLETE werden außerdem für die österreichische Bildungskarenz/-teilzeit vom Arbeitsmarktservice anerkannt.

Bundesagentur für Arbeit

Flag DEBILDUNGSGUTSCHEIN
der Agentur für Arbeit (AZAV)

Alle HOFA-College Tontechnik-Fernkurse sind als berufliche Weiterbildung staatlich zugelassen.
Somit können die Kursgebühren für Arbeitslose oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Arbeitnehmer mit dem Bildungsgutschein zu 100 % vom Staat übernommen werden.

alle Infos

Bildungsprämie

Flag DEBILDUNGSPRÄMIE
eine staatliche Förderung

Damit ein Kurs am HOFA-College nicht an der Bezahlung scheitert, bezuschusst der Staat Weiterbildungen mit bis zu 500 € für Menschen mit einem geringen Einkommen.

alle Infos

Bundesländer

Flag DEBILDUNGSFÖRDERUNG
der Bundesländer

Damit ein Kurs am HOFA-College nicht an der Bezahlung scheitert, bezuschusst der Staat Weiterbildungen mit bis zu 500 € für Menschen mit einem geringen Einkommen.

alle Infos

AMS

Flag ATBILDUNGSKARENZ & BILDUNGSTEILZEIT
in Österreich

Österreich ermöglicht es Arbeitnehmern, ihre Arbeit zu pausieren oder zu reduzieren, um sich beruflich weiterzubilden.

alle Infos

Hast du Fragen zu den HOFA Tontechnik-Fernkursen?