Fernschule für Tontechnik & Musikproduktion

Holger Mück

„Meine persönliche Erfahrung war und ist komplett positiv!
Anhand eingehender und praxisnaher Beispiele erhält man theoretisch wie praktisch ein fundiertes Basiswissen.

Die Praxisaufgaben sind ebenfalls sehr vielseitig und es macht große Freude, mit dem zur Verfügung gestellten Audiomaterial zu experimentieren. Jede Aufgabe wurde in den HOFA-Studios von zwei erfahrenen HOFA-Tontechnikern beurteilt, sodass man sich auf eine fachlich solide Auswertung und Analyse verlassen darf.
Die Fragen zur Selbstkontrolle bieten nach Abschluss einer jeden Unterrichtseinheit die Möglichkeit den eigenen Lernerfolg zu überprüfen.

Auch die HOFA-Tutoren waren stets per Chat oder E-Mail für mich erreichbar und auftretende Fragen wurden ausführlich und problemlos beantwortet.

Ich freue mich nun auf den HOFA PRO-Kurs!“

Autor

Philipp Siebler
Philipp Siebler
Die Arbeit mit digitalen Medien begeistert Philipp schon seit Kindesalter. Im Online-Marketing bei HOFA ist er deshalb genau an der richtigen Stelle. Als DJ & Teil des Produzenten-Duos Simon & Phil kann Philipp auf eine langjährige Erfahrung im Auflegen und Produzieren von Musik zurückgreifen. Egal ob Ibiza, Kroatien oder Oman – neben der Veröffentlichung eigener Produktionen durfte er bereits auf internationalen (Festival-)Bühnen performen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Deine Weiterbildung am HOFA-College ist fair und flexibel

Neben den Kursinhalten ist für viele unserer Teilnehmer auch das Lernkonzept ein wichtiger Faktor, um sich für eine Weiterbildung am HOFA-College zu entscheiden. Insbesondere in diesen außergewöhnlichen Zeiten wünschen sie sich eine hohe Flexibilität und ein Kursprogramm, das sich den eigenen Lebensumständen anpasst – auch wenn sich diese mal ändern. Was es genau bedeutet, wenn wir sagen, dass wir fair und flexibel sind, erfährst du in diesem Beitrag.

Weiterlesen »