Stefan Hartl

Liebes Hofa-Team,
Es war mir eine Freude den Fernkurs bei Euch zu absolvieren.
Ich habe viel gelernt und fühle mich jetzt beim Mixen wesentlich sicherer.
Auch wenn ich jetzt für Euch nicht viel Neues sagen werde, möchte ich Euch doch ein kurzes Feedback geben:
Aus meiner Sicht konnte ich mich in den Bereichen genaues Hinhören, Frequenzen, Lautstärkeverhältnisse, Ausgewogenheit/Homogenität verbessern.
Einzelpunkte:
+ Die Lerninhalte sind gut gewählt und sehr verständlich. Sie sind hervorragend formuliert und mit Beispielen versehen, was im Audiobereich ungeheuer wichtig ist, weil man Hörempfinden meist nur unzureichend mit Worten erklären kann. Sie sind breit gefächert, da sollte für jeden was dabei sein.
+ Die Lerninhalte werden ausgesprochen gut ergänzt durch die Tutorial-Videos im Campus. Diese haben genau die richtige Tiefe/Länge, um interessant/spannend zu sein und dennoch die Kernaussage zu vermitteln.
+ Euer „Ton“ bei den Mixanalysen, Tutorials und E-Mails ist sehr angenehm, schafft eine positive Atmosphäre.
+ Ich war positiv überrascht, dass Ihr bei der Erklärung meiner Unzulänglichkeiten nicht versucht habt, mir Eure Produkte (Thema: Verbesserung der Raum-Akustik) aufzudrängen. Das einzige Tool, wozu Ihr mich animiert habt, war der HOFA IQ-Analyzer. Den habe ich mir auch prompt geleistet und bin sehr froh darüber!
+ Highlight des Kurses sind für mich die Mix-Übungen und die dazugehörige Analyse (der ich jeden Monat entgegen gefiebert habe), die präzise den Finger in die Wunde gelegt hat, aber auch hilfreiche Tipps zur Verbesserung (und auch mal Lob!) gegeben hat. Eigentlich ganz toll ist auch die genaue Beschreibung wie Ihr den Mix angelegt habt. „Eigentlich“, weil ich diese Beschreibung nicht immer nachgebaut und verglichen habe (ist doch ein ganz schöner Aufwand), was ich im Nachhinein bedauere. Aber das werde ich evt. mal nachholen.
Ich wüsste jetzt keine direkten Verbesserungsvorschläge,
es war mir eine Freude und ein Vergnügen, macht weiter so.

Share this post