01.02.17: DIE GEWINNER STEHEN FEST!

Die Jury hat fast 800 Einsendungen gehört, analysiert und verglichen (natürlich anonym), bis klar war, wer dieses Jahr die Siegprämien für den besten Mix und den besten Remix des Contestsongs „Ganz nah dran“ gewinnt.
Wie immer habt ihr es uns nicht einfach gemacht – am Ende haben wir es aber doch geschafft, aus den Einsendungen die verschiedenen Gewinner der Haupt- und Sonderpreise zu küren.

Wir möchten uns auch bei allen andern Teilnehmern bedanken, die mit viel Zeitaufwand und Kreativität den diesjährigen Mixcontest für uns so spannend und interessant gemacht haben, dass ihr sicher sein könnt, dass das nicht der letzte XMAS MIX CONTEST war :D !

 

HOFA Basstraps, Diffusoren, Absorber und Akustikvorhänge sind die Problemlöser, wenns um perfekten Sound in Tonstudios und allen klanglich anspruchsvollen Räumen geht.

jetzt informieren >>

Mit HOFA COMPLETE und dem Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit lernst du alles über Tontechnik – deine Kursgebühr wird dabei zu 100 % vom Staat übernommen.

Zur Infoseite >>

HOFA CD-Burn.DDP.MasterDie All-In-One App fürs (Pre-)Mastering! Auch als LE-Version im Mac App Store erhältlich ...

Alle Infos >>

Ross Donaldson

Hauptpreis Kategorie Mix:

Der Sieger der Kategorie Mix heißt Ross Donaldson und kommt aus Mesa, Arizona (USA).

Ross‘ Mischung hat die Jury mit einem professionellen und songdienlichen, „poppig-radio-tauglichen“ Gesamtsound überzeugt. Er hat sehr gut gesetzte Lautstärkeverhältnisse und eine passende Räumlichkeit gemischt und dabei eine schöne Songdynamik generiert – Respekt und herzlichen Glückwunsch nach Arizona!

Ross arbeitet hauptberuflich als Programmierer und Systemadministrator.  Die Tontechnik hat er über die Aufnahmen der Band seiner Tochter (www.dwarf.rocks) entdeckt und sich seitdem einen klassischen Bedroom-Producing-Platz geschaffen. Bei dieser Mischung  hat er mit Plugins von Waves, Eventide, Soundtoys und IK Multimedia gearbeitet – komplett in the box in Cubase Artist 8.5.

 

Hauptpreis Kategorie Remix:

Der Preis für den besten Remix geht dieses Jahr an Waldemar Martens aus Osthofen. Der Sieger-Remix ist eine komplette Neuinterpretation des Titels, die mit hoher Musikalität, großer Kreativität und viel Knowhow und Zeitaufwand umgesetzt wurde: „Ganz nah dran“ im neuen, akustischen Gewand – passend, eigenwillig, eingängig.
Waldemar ist im „echten Leben“ Physiker, macht und produziert seit vielen Jahren Musik und hat sich 2016 eine akustisch optimierte Regie eingerichtet. Er hat für diesen Remix alle Gitarren gespielt und aufgenommen, Bass und Drums sind programmiert. Dabei kamen für die Recordings eine MS-Mikrofonierung, ein selbstgebauter CAPI-Preamp und Amp-Simulationen von UAD zum Einsatz. Gemischt wurde in Cubase mit diversen UAD-Plugins und dem IQ-EQ.

Wir gratulieren und wünschen allen viel Spaß beim Hören!


Sonderpreise

Dieses Jahr konnten wir mit ADAM Audio, Aston Microphones und Steinberg großartige Partner für den Contest gewinnen. Die folgenden Sonderpreise wurden uns von diesen Partnern zur Verfügung gestellt:

sven jendraschkowitz

Sonderpreis Aston Origin

Dieser Preis geht an Sven Jendraschkowitz aus Gelsenkirchen. Sein Remix überzeugte die Juroren mit seinem ausgezeichneten Sounddesign und dem stimmigen, atmosphärischen Gesamtsound.

Hartmut Gieselmann

Sonderpreis ADAM Audio F5

Diesen Preis verleiht die Jury an Hartmut Gieselmann aus Hannover, der mit seinem Mix erst im Finale der Siegermischung unterlag. Seine zweitplatzierte Mischung hat unserer Meinung nach einen Preis verdient!

Sonderpreis Steinberg Dorico

Dieser Preis der Jury geht an Jan Honkys aus Heidelberg für seine kreative, aufwendige und musikalisch hochwertige Arbeit im Remix des Contestsongs.

Sonderpreise Steinberg Cubase PRO & Wavelab PRO

Diese Preise gehen an die Sieger der kombinierten Online-Voting- und Jury-Wertung: die Top-10 Platzierung und die Jury-Wertung fließen dabei gleichwertig in das Ergebnis ein.

Alex Ciola

Preisträger Mix (Cubase PRO):

Alessandro Ciola, InsintesiLab at LedStudio,
Turin (Italien)

Preisträger Remix (Wavelab PRO):

Raphael Mouton, Le Havre (Frankreich)

 

Sonderpreise Steinberg Cubase Artist

Diese Sonderpreise werden von der Jury verliehen für musikalisch herausragende Arbeiten, die aus tontechnischer Sicht vielleicht nicht perfekt sind, uns aber trotzdem „ins Ohr gestochen sind“ ;-). Diese Preise gehen an:

Michael Gufler

Michael Gufler aus Moos in Passeier (Südtirol) für seinen schwer metallischen Remix – Keep on Rockin‘ :-)

Axel Mueller

Axel Müller aus Oeversee für seinen Mix, der die Jury mit seiner musikalischen und expressiven Gesamtcharakteristik überzeugte.


31.01.17: Heute endet das Online-Voting! In den nächsten Tagen werden wir die Gewinner der Haupt- und Sonderpreise bekannt geben.

25.01.17: Am 31.01. endet das offene Voting. Anschließend verleiht die Jury – unter Berücksichtigung des Online-Votings – verschiedene Sonderpreise. Hier kommt ihr zu den aktuellen Top-10-Listen der beiden Kategorien Mix & Remix:
Zur Top-10 „Mix“ >>
Zur Top-10 „Remix“ >>

19.01.17: Unsere XMAS-Jury, bestehend aus Jochen Weyer, Fabian Freitag, Christoph Thiers und Simon Götz (im Bild von links nach rechts), hat sich momentan in die Regie C zurückgezogen, um die Sieger zu ermitteln. Sie hören, analysieren, vergleichen und bewerten dabei knapp 800 Mixes und Remixes. Sobald die Entscheidung gefallen ist, werden wir die Sieger informieren und bekannt geben.
Bis dahin heißt es Daumen drücken und fleißig weiter voten für die Sonderpreise.

Jury

18.01.17 00:00 Uhr: UUUND … die Zeit ist um! 683 Mixes und 91 Remixes haben uns bis Einsendeschluss erreicht.

12.01.17: Vielen Dank für eure zahlreichen Einsendungen aus aller Welt! Aus 31 verschiedenen Ländern erreichten uns bis jetzt 314 Mischungen und 49 Remixes. Unter songcheck.de könnt ihr diese hören, kommentieren und bewerten. Noch bis zum 17.01. habt ihr Zeit eure Mischung einzureichen.

xmas2016-map-world

xmas2016-map-europe

30.12.16: Hier gibt es interessante Ausschnitte aus der großen Mixdoku mit Jochen und Chris.
Das komplette – über zweistündige – Tutorial gibt es nach Einsendeschluss des Contests im Online-Campus.

 

15.12.16: upload Ab jetzt könnt ihr eure Mixes zu uns hochladen – nutzt ganz einfach diesen Link.

Dort könnt ihr euren Mix/Remix uploaden und auch die Einsendungen anderer Teilnehmer hören und bewerten.
Die Mischungen und Remixes in den Top Ten im Online-Voting werden von der Jury für einige der Sonderpreise herangezogen. Es lohnt sich also, beim Voting gut abzuschneiden :)

15.12.16: Über eine Stunde Mix-Tipps & Tech-Talk!
Jochen Sachse und Fabian Freitag vom HOFA-College zu Gast bei Musotalk – Viel Spaß!

 

13.12.2016: Seit knapp 10 Tagen ist der XMAS MIX CONTEST online – mittlerweile haben weit über 2000 Misch-Enthusiasten aus aller Welt die Tracks heruntergeladen. Wir freuen uns über das lebhafte Interesse und auf eure Einsendungen!!

09.12.2016: Es ist soweit – die ersten Mixes treffen auf CD bei uns ein! Wir freuen uns:-)


 

Herzlich willkommen beim 8. XMAS MIX CONTEST vom HOFA-College!

Endlich ist es wieder soweit. Für viele gehört er inzwischen zur Weihnachtszeit wie Schnee und Tannenbaum – der Mixcontest von HOFA.
Zum mittlerweile achten Mal(!) in Folge veranstalten wir für alle, die Lust auf besinnliche Stunden beim Mixdown haben, den XMAS MIX CONTEST.

HOFA XMAS MIX Jochen Sachse & Stef
Dieses Jahr gibts wieder 2x 1000 € Preisgeld – und zwar jeweils für den besten Mix und für den besten Remix unseres Contest-Songs und attraktive Sonderpreise von ADAM Audio, Aston Microphones und Steinberg.

Wie jedes Jahr, gibt es auch diesmal wieder für alle Teilnehmer eine Analyse ihrer Mischung, in der wir darlegen, wo Stärken und Schwächen der Arbeit liegen – mitmachen lohnt sich alleine schon deswegen!

Beim diesjährigen Weihnachtssong handelt es sich um den Titel „Ganz nah dran“ des Projektes INI von HOFA-Gründer Jochen Sachse und Sängerin Stefany Camée.

Dieses Jahr gibt es das ganz große Besteck! Jochen hat sich und euch einen Traum erfüllt und den Contest-Song mit echtem Sinfonie-Orchester veredelt.

Das Tschechische Nationale Sinfonieorchester wurde für die Orchester-Aufnahmen gebucht und so sind diesmal neben Drums, Gitarren, Keyboards und Gesang auch echte sinfonische Streicher, Bläser und Schlagwerk vertreten.


Das folgende Video zeigt dir den ganzen Song mit der Mischung von Jochen Sachse. Dieser Mix soll dabei weder Vorlage noch Referenz sein, zeigt aber, wie er sich den Song vorgestellt hat. Jochen sitzt übrigens auch diesmal nicht in der Jury. ;-)


Es gibt zudem ein Video zu den Orchester-Recordings in Prag, das als Lehr-Video für HOFA-College Kursteilnehmer im Online-Campus eingesetzt wird. Für die Zeit des Contests findest du das Video frei zugänglich im HOFA FreeTV: Höre die reinen Orchester-Tracks und erfahre, welche Mikrofone und Technik eingesetzt wurden.

Hier findest du außerdem eine Recording-Doku zu der Recording-Session in Prag.
Und hier ist ein PDF, auf dem du die Anordnung der Musiker und Mikrofone siehst: Orchester-Aufstellung – hilfreich für eine sinnvolle Positionierung im Mix.

 

MIX
„Ganz nah dran“ ist eine Rock/Pop-Ballade mit vielen echten Instrumenten und auch elektronischen Sounds. Das Orchester-Arrangement gibt dem Song eine natürliche Größe und Tiefe, die in deiner Mischung auch zu hören sein sollte.

Erlaubt ist wie immer Triggern, ReAmping, ReRooming, Mastern, Copy & Paste und das Weglassen einzelner Elemente. Nicht erlaubt ist dagegen aus Gründen der Fairness das Hinzufügen weiterer Spuren sowie das Verändern von Tempo oder Struktur des Songs.

Die Jury achtet bei der Bewertung der Mischung auf ein stimmiges Klangbild mit ausgewogenen Verhältnissen und einer gelungenen Tiefenstaffelung.

REMIX
Beim Remix sind dir stilistisch und klanglich keine Grenzen gesetzt – sei kreativ und nutze vom Mix-Download die Spuren, die du brauchst und füge eigene nach Belieben hinzu. Du darfst alles – erkennen sollte man den Song aber trotzdem noch.

Das Tempo des Songs beträgt 80 bpm, die Spuren liegen als 24 bit WAV-Files in 44.1 kHz vor.

 

900-montage

 

MITMACHEN KANN JEDER !

Lade dir den Ordner mit den zu mischenden Spuren einfach auf deinen Rechner und gib dein Bestes.
Sende uns deine ungemasterte oder gemasterte Stereo-Mischung – und vielleicht überzeugt deine Arbeit die Jury und du gewinnst die 1000 € Belohnung für den besten Mix oder Remix, oder einen der Sonderpreise.
Falls nicht, so hattest du auf jeden Fall ein paar tolle Stunden in deinem Studio mit weihnachtlicher Musik und Aufnahmen von einem der besten Studio-Orchester Europas!

 

Einsendeschluss ist der 17. Januar 2017

Du kannst deinen Mix/Remix ganz einfach per Upload an uns schicken.
>> zum Upload

Alternativ kannst du auch postalisch eine CD einschicken. Bei CD-Einsendungen aus Deutschland ist der Poststempel entscheidend.

Wenn du deinen Mix aus einem anderen Land postalisch verschickst, achte bitte darauf, dass die CD spätestens am 20.01.2017 bei uns ist.

HOFA-College
Kennwort: XMAS MIX CONTEST 2016
Lusshardtstr. 1-3
D-76689 Karlsdorf

Bitte beschrifte die CD mit deinen Adressdaten inklusive E-Mail Adresse.


Hier gehts zum DOWNLOAD der Einzelspuren.

Bitte gib deine E-Mail-Adresse ein, um den Link zur Downloadseite sichtbar zu machen.

Deine E-Mail-Adresse:

 

Falls du Fragen zu dieser Aktion hast, stehen wir dir telefonisch unter +49 7251 3472-222 oder per E-Mail unter college@hofa.de zur Verfügung.

If you want to see this site in English, please follow this link:

Das HOFA Team wünscht allen, die mitmachen, viel Spaß und Erfolg!

 

Supporters:

hofa_logoastonadamaudiosteinberg

 

Diese Website benutzt Cookies, Google Analytics und Mouseflow. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen